Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und über Ihr Interesse an unserem Kloster. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist auch uns ein Anliegen. Für die Klarissen von der Ewigen Anbetung Bautzen gilt die Kirchliche Datenschutzregelung der Ordensgemeinschaft päpstlichen Rechts (KDR-OG) in der Fassung vom 30.01.2018 und darüber hinaus die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO).

Worum geht es?

Es gibt Informationen (Daten), die mittelbar oder unmittelbar die Identifizierung einer Person ermöglichen, so wie der Name, die Adresse, Kontodaten etc. Das sind sogenannte „personenbezogene Daten“, die der Gesetzgeber in besonderer Weise schützt, um Ihnen die Freiheit zu bewahren, zu entscheiden, wer was von Ihnen weiß, um sicherzustellen, dass Sie erfahren, wozu die Daten verwendet werden, ob sie gespeichert werden... Von daher haben wir die Pflicht, Sie entsprechend zu informieren und Sie haben das Recht, eine Auskunft zu erbitten, Ihre Daten zu korrigieren oder Sie ggf. von uns löschen zu lassen (vgl.§§6; 17-23 KDG-OG bzw. Art.6; 15-21 EU-DS-GVO).

Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie darüber informieren, wie auf dieser Webseite mit personenbezogenen Daten umgegangen wird. Wenn Sie bezüglich der Verwendung Ihrer Daten Fragen oder Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragten.

Datenschutzbeauftragte

Dieter Fuchs
Gemeinsamer Ordensdatenschutzbeauftragter der DOK Nord
Postanschrift: Wittelsbacherring 9, 53115 Bonn
Telefon jeweils Dienstag von 14:00 – 17:00 Uhr: 0211-51606630
E-Mail: fuchs@orden.de

Sr.M.Michaela Damm
Betriebliche Datenschutzbeauftragte
Postanschrift: Klosterstraße 9, 02625 Bautzen
Telefon: 03591-211083
E-Mail: klarissen@gmx.de

Datenschutz im Einzelnen

Unser Web-Server wird von all-inkl.com betrieben. Bei jeder Anforderung einer Internetdatei folgende Zugriffsdateien:

  1. die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  2. der Name der aufgerufenen Datei
  3. das Datum und die Uhrzeit der Anforderung
  4. die übertragene Datenmenge
  5. der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  6. die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems
  7. die IP-Adresse des anfordernden Rechners

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich anonymisiert zu technischen oder statistischen Zwecken verwendet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronische Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer wirklicher Inhaber einer E-Mail-Adresse ist. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wie viele E-Mail-Anbieter setzen wir Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in einigen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.
Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir, die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden.

Jedermann kann sich wegen einer Datenschutzverletzung mit einer Beschwerde an die zuständige Datenschutzaufsicht werden. Diese ist in unserem Fall der oben genannte Dieter Fuchs(Gemeinsamer Ordensdatenschutzbeauftragter der DOK Nord). Unabhängig von der Einlegung einer Beschwerde kann sich wie oben bereit erwähnt jeder auch an die betriebliche Datenschutzbeauftragte Sr.M.Michaelawenden.