NETZWERK DANKSAGUNG

Wir danken dir, denn groß ist deine Herrlichkeit

Durch unsere guten ökumenischen Kontakte kam der Wunsch von Christen anderer Konfessionen, an der Gebetsvernetzung teilzunehmen. So entstand im Gespräch miteinander das " Netzwerk Danksagung" . Mit Freude laden wir alle ein, die sich dazu hingezogen fühlen und sich im Gebet "vernetzen" wollen.

Am "Netzwerk Danksagung" können Christen aller Konfessionen teilnehmen, wenn sie bereit sind, Gott eine bestimmte Zeit des Betens zu schenken: im Danken, im Lobpreis und im absichtslosen Dasein in der Stille. Die Gestaltung dieser Gebetszeit ist jedem frei überlassen, auch ob allein oder mit anderen.

Dabei soll diese Gebetszeit bewusst "vernetzt" werden, denn wir dürfen der Zusage Jesu vertrauen, dass - wo zwei oder drei in Seinem Namen vereint sind -, ER selbst mitten unter ihnen ist. So entsteht in unserem Land und darüber hinaus eine Gebetsgemeinschaft, die einstimmt in die große Danksagung Jesu. Solch eine Zeit des Gebetes ist keine verlorene Zeit, sondern stärkt die Beziehung zu Gott, ist ein Beitrag gelebter Ökumene und kann die Entscheidungen in den Kirchen und in der Welt im Geiste Jesu beeinflussen. - Vielleicht erinnern Sie sich noch an die ökumenischen Friedensgebete, die sicher dazu beigetragen haben, dass die "Wende" in unserem Land gewaltlos verlief.

Das Bild , das wir für das " Netzwerk Danksagung" gewählt haben, ist ein Mosaik aus der Kirche der Brotvermehrung in Tabgha am See Gennesaret. In der Schrift wird ausdrücklich erwähnt, dass Jesus als er dort die Brote nahm, das Dankgebet sprach (vgl. Joh, 6,11.23). Es freute uns der Hinweis im Evangelischen Gesangbuch, dass die Abendmahlsgebete "als Lobpreis der Heilstaten Gottes... das Abendmahl als große Danksagung (Eucharistie)" kennzeichnen. Dies erscheint uns wie eine Brücke...

Download Beteiligungskarte (im pdf-Format)

Online-Formular:

 

Attention: Our online-form unfortunately does not work at this moment!
Achtung: Unsere Online-Formulare funktionieren zur Zeit leider nicht!
Ked¼bu: Na¹e online-formulary we wokomiku na¾el njefunguja!


Ich beteilige mich am Netzwerk DANKSAGUNG
mit meiner Zeit des Gebetes im Geiste der Danksagung

Zeit
   
Name:
Vorname
Geburtsdatum
Konfession
   
Straße
PLZ, Ort
Land:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:



Mit der Teilnahme sind keine finanziellen Verpflichtungen verbunden.

Zum Ausfüllen und Rücksenden der Karte:

  • Bei "Zeit": Dauer der Gebetszeit (z.B. 15 Min., 1 Std.) und Häufigkeit (z.B. 1x wöchentlich oder 2 x monatlich, täglich oder Wochentag) angeben.
  • Die weiteren Personalangaben sind nur für unsere Kartei. Wir wollen Ihnen übers Jahr zwei oder drei Rundbriefe mit kleinen Impulsen schicken und nach Wunsch können da auch Gebetsanliegen oder Gebetserfahrungen buchstäblich mit-ge-teilt werden.
  • Sie erhalten von uns eine schriftliche Bestätigung Ihrer Entscheidung.